Untersuchungsgebiete

Im KliMoBay-Vorhaben werden Daten aus insgesamt 15 bayerischen Mooren aufbereitet und ausgewertet. Die Moore in Benediktbeuern, Karolinenfeld, Freisinger Moos und das Weidfilz/Mooseurach sind die zentralen Modellgebiete im KliMoBay-Vorhaben.

Uebersichtskarte_22_04_21.jpg

Datenquelle:

Bayerisches Landesamt für Umwelt, www.lfu.bayern.de
Geobasisdaten © Bayerische Vermessungsverwaltung, 2020

Benediktbeuern
BDB_HP.png
Extensiv genutztes Niedermoorgrünland auf dem Gelände des Klosters Benediktbeuern. Die Wiedervernässung des Untersuchungsgebiets ist für das 2. Quartal 2021 geplant.
Treibhausgasmessungen von CO2, Methan und Lachgas mittels Hauben. Monitoring der Wasserstände, Abflussmessungen, Messung von Klimaparametern und der Vegetationsentwicklung

Datenquelle: Bayerisches Landesamt für Umwelt, www.lfu.bayern.de
Geobasisdaten © Bayerische Vermessungsverwaltung, 2020

Karolinenfeld
KLF_HP.png

Datenquelle: Bayerisches Landesamt für Umwelt, www.lfu.bayern.de
Geobasisdaten © Bayerische Vermessungsverwaltung, 2020

Entwässertes Niedermoorgrünland auf dem Gelände des Versuchsstation Karolinenfeld der bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft.
Wiedervernässung des Untersuchungsgebiets seit Ende September 2020. Intensive Grünland-Landwirtschaft (3 Schnitte und 3 Düngungen pro Jahr).
Treibhausgasmessungen von CO2, Methan und Lachgas mittels Hauben. Monitoring der Wasserstände, Abflussmessungen, Messung von Klimaparametern und der Vegetationsentwicklung
Freisinger Moos
FSM_HP.png
Großer Niedermoorkomplex westlich von Freising, vorrangig unter Grünland- und Ackernutzung. Langjährige Treibhausgas-messungen mittels manuellen und automatischen Hauben von CO2, Methan und Lachgas  auf unterschiedlichen Landnutzungstypen.
Im Rahmen des KliMoBay-Vorhabens ist das Freisinger Moos ein Modellgebiet für die hydrologische Modellierung, inklusive Pegel und Abfussmessungen

Datenquelle: Bayerisches Landesamt für Umwelt, www.lfu.bayern.de
Geobasisdaten © Bayerische Vermessungsverwaltung, 2020

Weidfilz/Mooseurach
WDF+MSR_HP.png

Datenquelle: Bayerisches Landesamt für Umwelt, www.lfu.bayern.de
Geobasisdaten © Bayerische Vermessungsverwaltung, 2020

Hochmoor, teilweise naturnah/renaturiert bzw. frühes Sukzessionsstadium nach beendeter Forstwirtschaft.
Treibhausgasmessungen in Mooseruach: 
Eddy-Kovarianzmessungen an der ICOS Station Mooseurach (DE-Msr) mit ergänzenden Haubenmessungen (Methan). Zudem werden hier seit über 10 Jahren Klimaparameter und Wasserstände gemessen.
Das nördlich anschließende Weidfilz ist ein Modellgebiet für die hydrologiesche Modellierung inklusive Pegel- und Abflussmessungen

Fotos und Graphiken: Hochschule Weihenstephan-Triesdorf/Martina Schlaipfer und Verena Kuch.